Blutegeltherapie in Berlin Steglitz

 

Im MVZ Berliner Orthopäden in Steglitz bieten wir unseren Patienten mit der Blutegeltherapie eine effektive Methode zur Schmerz- und Entzündungslinderung durch natürliche Heilmittel. Mit Christian Laurenz steht Ihnen in Ihrer Orthopädie Steglitz ein idealer Ansprechpartner für spezielle Schmerztherapien in Berlin Steglitz zur Verfügung. Die Blutegeltherapie zählt zu den ausleitenden Therapien mit schmerzlindernden Wirkungen. Bereits im Mittelalter galt sie als bewährte Heilmethode. Heute erfreut sich diese natürliche Schmerztherapie immer größerer Beliebtheit.

 

Was ist ein Blutegel?

Der Blutegel gehört zu den Ringelwürmern. Erwachsene Ringelwürmer erreichen eine Größe von bis zu 15 cm. Der Blutegel hat 2 Saugnäpfe an beiden Enden seines Körpers. Einen der Saugnäpfe nutzt er, um sich an seinem Wirt festzusaugen. Am zweiten Saugnapf befindet sich ein winziger Kiefer mit 80 kleinen Zähnen. Mit diesen beißt der Egel an passender Stelle und saugt das Blut seines Wirts auf. In der Natur ernährt sich der Egel in der Regel von Blut von Säugetieren, Menschen, Fröschen und Fischen.

Blutegeltherapie

Wie läuft die Blutegeltherapie im MVZ Berliner Orthopäden ab?

Wie bei jeder Behandlung in Ihrem MVZ Berliner Orthopäden geht der Therapie ein ausführliches Beratungsgespräch durch Ihren Orthopäden Christian Laurenz einher. Als Spezialist für Schmerztherapie ist Christian Laurenz Ihr Ansprechpartner bei Behandlungen von chronischen Schmerzen und Entzündungen in Berlin Steglitz.

Die Blutegeltherapie dauert in der Regel etwa 1-2 Stunden. Hierbei werden die Blutegel in der Orthopädie Steglitz auf die betroffene Schmerzstelle platziert, wo sie sich eigenständig eine geeignete Bissstelle ertasten. Die Egel beißen somit in die Haut des Patienten und saugen Blut ab. Dieser Vorgang dauert in der Regel 45 – 90 Minuten. Sind die Egel satt, fallen sie einfach ab.

Schmerzt die Blutegeltherapie?

Der Biss der Blutegel ähnelt einem Insektenbiss. Er ist kaum wahrnehmbar und kann nach einigen Tagen ähnlich jucken. Nach der Behandlung kann die Bissstelle etwas nachbluten. Für diesen Fall werden Sie mit einem Wundverband ausreichend versorgt. Das Nachbluten sollte nicht unterbunden werden, da es die Therapie zusätzlich unterstützt und die Wunde von möglichen Keimen befreit.

Wie funktioniert die Blutegeltherapie?

Die genaue Wirkung der Blutegeltherapie ist noch nicht belegt. Die Methode funktioniert jedoch nach zwei Prinzipien.

  • Ausleitung von Schadstoffen aus der Blutbahn

Durch das Absaugen des Blutes werden dem Körper Schadstoffe, Gifte und Säuren entzogen, die sich hier ablagern und Schmerzen und Entzündung vorantreiben.

  • Einführung von Wirkstoffen in die Blutbahn

Ein großes Plus der Blutegelbehandlung ist der Speichel der Tiere. Dieser beinhaltet über 50 Wirkstoffe, die entzündungshemmend, entgiftend und darüber hinaus schmerzstillend wirken. Beim Blutsaugen gelangt das Speichelsekret in die Blutbahn, durch welche es bis tief ins Gewebe und die Gelenke eindringt und dort seine Wirkung entfalten kann.

 

Welche Beschwerden können durch die Blutegeltherapie in Steglitz behandelt werden?

Durch die Blutegeltherapie in Berlin Steglitz können in der Regel folgende Beschwerden therapiert werden:

  • chronische Rückenschmerzen
  • Entzündungen der Sehnen- und Bänder
  • Arthrose-Schmerzen
  • Schmerzen durch Gürtelrose

Ob eine Blutegeltherapie für Sie in Frage kommt, dazu berät Sie Christian Laurenz als Spezialist für spezielle Schmerztherapie in Ihrer Orthopädie Steglitz gern individuell.

Blutegeltherapie

Wie lange hält die Wirkung der Blutegeltherapie?

Die Wirkung der Blutegeltherapie ist individuell verschieden. Sie kann sich über mehrere Wochen, Monate und bis zu einem Jahr erstrecken.

 

Ist die Blutegeltherapie hygienisch bedenklich?

Der erste Gedanke, der Patienten beim Begriff Blutegeltherapie in den Sinn kommt, ist meist “Igitt!”. Viele Patienten assoziieren Blutegel mit ekligen Würmern, die aus Tümpeln gefischt werden und die sich anschließend, mit Bakterien und Keimen behaftet, in Ihre Blutbahn einbeißen sollen.

Hier können wir Sie allerdings beruhigen. Blutegel in der freien Wildbahn stehen unter Naturschutz. Ihre behandelnden Orthopäden fischen sie somit keineswegs aus Gewässern. Die Blutegel, die wir im MVZ Berliner Orthopäden verwenden stammen alle aus speziellen Zuchtanlagen. Hier werden Blutegel speziell für medizinische Zwecke in einer geschlossenen, keimfreien Umgebung gezüchtet. Die verwendeten Tiere sind somit frei Krankheitserregern und Keimen und hygienisch unbedenklich.

 

Christian Laurenz – Ihr Spezialist für spezielle Schmerztherapie in Steglitz

Sie leiden an chronischen Schmerzen, Arthrose-Schmerzen oder Entzündungen? Dann sprechen Sie unser Team des MVZ Berliner Orthopäden in Steglitz gern jederzeit an. Wir nehmen uns Zeit und beantworten Ihre Fragen. Gerne informieren wir Sie ausführlich und individuell in der Orthopädie Steglitz zum Thema Schmerztherapie und Blutegeltherapie. Gemeinsam finden wir eine Lösung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist und Ihre Beschwerden schnellstmöglich lindert. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und vereinbaren Sie ein erstes Beratungsgespräch.